Und süß wird meine Rache sein

Kulinarische Krimi-Lesung am 03.11.2017 mit Autor Jörg Böhm



Das Krimi-Menü:


Blumenkohl-Currycremesuppe mit Sesamhähnchen
***
Seinpilzravioli mit Kräuterpesto
***
Kalbsbraten in Maderasoße mit Vichykarotten und Bandnudeln
***
Tonkabohnen-Parfait mit Waldbeerenragout

 

Die Krimi-Lesung:


In seinem neuen Kriminalroman "Und süß wird meine Rache sein" beschreibt der Longseller-Autor Jörg Böhm die dramatische Flucht von Menschen - auf der Suche nach Freiheit, Hoffnung und einem besseren Leben. Seine Kriminalromane überzeugen Leser wie Presse gleichermaßen durch mörderische Spannung und historisches wie aktuelles Zeitgeschehen. So auch im seinem neuen und bereits 5. Spannungsroman, in dem er die tragische Geschichte einer jungen Syrerin, die aus dem kriegszerstörten Syrien flieht, mit dem Schicksal von fünf über die Ostsee geflüchteten DDR-Bürgern eindrucksvoll miteinander verknüpft.
 

Krimi-Lesung mit Dinner am Freitag, dem 03.11.2017
69 EUR pro Person

- Wir bitten um telefonische Buchung: +4963439365860 -
[Hier ist die Veranstaltung auch als Arrangement buchbar]

 
Der Kriminal-Roman:
"Und süß wird meine Rache sein“ Er kennt dich. Er beobachtet dich. Er verfolgt dich – bis in den Tod.
Kaum ist Emma Hansen nach ihrer längeren Auszeit wieder im Dienst, da fordert eine mysteriöse Mordserie ihre volle Aufmerksamkeit. In der Vorderpfalz, dem Gemüsegarten Deutschlands, hat es jemand auf alleinstehende Junggesellen Anfang 50 abgesehen. Sie wurden bestialisch erstickt - mit Ostseesand. In der Hand hielten sie jeweils eine Muschel. Doch warum wurden sie auf diese sadistische Weise getötet und welches dunkle Geheimnis versteckt sich hinter dieser Botschaft? Wenig später bittet die dänische Polizei um Hilfe: Auf der Ostseeinsel Bornholm wurde eine berühmte Künstlerin ermordet – auch sie wurde qualvoll mit Ostseesand erstickt. Emma ahnt, dass sie es mit einem perfiden Serientäter zu tun hat. Und dieser hat sein Werk noch lange nicht vollendet...

Der Autor:
Der Journalist Jörg Böhm (*1979) war nach seinem Studium der Journalistik, Soziologie und Philosophie unter anderem Chef vom Dienst der Allgemeinen Zeitung in Windhoek/Namibia, um dort von Land und Leuten und den Geschichten des Schwarzen Kontinents zu berichten. Danach arbeitete Jörg Böhm als Kommunikationsexperte und Pressesprecher für verschiedene große deutsche Unternehmen. Seit 2014 widmet er sich nur noch seinen schriftstellerischen Tätigkeiten. Im Frühjahr 2014 erhielt Jörg Böhm den Krimi-Award "Black Hat" als bester Nachwuchsautor 2013 für seinen ersten Emma-Hansen-Krimi "Und nie sollst du vergessen sein".